Montag, 05. Oktober 2015

Der Treffpunkt für Betriebsleiter

Der Workshop unter der Leitung von Katja Wagner

Wilhelm Holkenbrink stellt sich allen Fragen der Teilnehmer

Die Fachrunde der Pferdebetriebe

Das Horse Competence Center Germany (HCCG) bietet nun auch einen Treffpunkt für Betriebsleiter von Pferdebetrieben an. Mit der „Fachrunde für Pferdebetriebe“ gestaltet das HCCG eine Möglichkeit sich mit Berufskollegen und Experten zu interessanten Themen auszutauschen. Unter dem Motto „Austausch – Knowhow – Praxis“  finden Gespräche und Diskussionen statt, die im Betriebsalltag für Betriebsleiter oft zu kurz kommen.

Bereits Ende September fand die erste Veranstaltung in Münster bei der LVM Versicherung statt. Eine rege Diskussion entstand beim Vortrag von Christian Fendt (Maschinenring Augsburg), der verdeutlichte, welche Aspekte Betriebsleiter bei ihrer Strategieentwicklung beachten sollten. Er sprach mit den Anwesenden über praxisnahe Unternehmensführung in Pferdebetrieben und stellte Probleme und Optimierungsansätze zur Arbeitsbelastung und -verteilung vor. Weitab von Komplexität zeigte Fendt einfache Kennzahlen auf, die ein Betriebsleiter über sich und seinen Betrieb wissen sollte, um marktfähig zu bleiben.

Nicht weniger spannend war der darauffolgende  Vortrag von Martin Farwick (LVM Versicherung). Mit vielen Beispielen aus seinem Alltag als Experte für Obhutsschäden verdeutlichte er, wie Pferdebetriebe Schadensfälle vermeiden und regulieren können.

Der Frage, ob der Wolf zukünftig zur Herausforderung für Pferdehalter wird, stellte sich Dr. Ingrid Hucht-Ciorga, selbst passionierte Reiterin und Zuständige vom LANUV. Sie erläuterte die aktuelle Situation der Wolfsbesiedlung in Deutschland und dabei insbesondere in NRW.

Eine Besonderheit der Fachrunde war der von Katja Wagner (HCCG) geleitete Workshop zu aktuellen Situation von Pferdebetrieben. Die Anwesenden diskutierten über Herausforderungen für Pferdebetriebe sowie neue Chancen und Möglichkeiten. So stellte z.B. ein niederländischer Betrieb sein sehr interessantes Konzept zur Kombination von Schul- und Pensionsbetrieb vor.

Natürlich durfte am Ende des Tages die Stallluft nicht fehlen. Die Hengststation Holkenbrink öffnete seine Tore. Wilhelm Holkenbrink stellte sich während der Betriebsbesichtigung den vielen Fragen der Teilnehmer und erläuterte, wie er mit Herausforderungen im Betriebs- und Kundenmanagement, in der Fütterung und Haltung sowie in der Marktentwicklung umgeht.

Wer in Münster nicht dabei sein konnte, hat in 2015 noch die Chance an der „Fachrunde für Pferdebetriebe“ in Osnabrück teilzunehmen. Diese findet am Donnerstag, 29.10.2015 an der Hochschule Osnabrück statt. Bei diesem Termin werden Marco Kutscher und Eva Bitter ihren Betrieb vorstellen und sich den Fragen der Anwesenden stellen. Weitere Informationen Programm sowie zur Anmeldung unter www.hccg.de oder unter 05401 88 13 220.


Servicebrief der Pferdewirtschaft

In unserem Servicebrief der Pferdewirtschaft informieren wir Sie mehrmals im Jahr über relevante und aktuelle Themen der Betriebsführung. Um die vollständige Version der aktuellen Ausgabe per Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte für unser Netzwerk "Pferdewirtschaft" an. 

Noch unsicher? Dann werfen Sie doch erstmal einen Blick in unsere Leseproben:

Leseprobe Servicebrief 01/2016
Leseprobe Servicebrief 02/2016