Dienstag, 03. November 2015

Fachrunde der Pferdebetriebe zeigt Potenzial für mehr

Der Workshop unter der Leitung von Katja Wagner zu betrieblichen Herausforderungen und Chancen von Pferdebetrieben

Eva Bitter gewährt einen tiefen Einblick in ihren Betrieb

Die Teilnehmer gespannt bei einem Vortrag

Der Einladung des HCCG zu der praxisorientierten Fachtagung sind erneut viele Betriebsleiter gefolgt. Im Rahmen der „Fachrunde der Pferdebetriebe“ haben die Teilnehmer intensiv über aktuelle Herausforderungen und Chancen von Pferdebetrieben diskutiert. Die Teilnehmer bekundeten großes Interesse an zukünftigen Veranstaltungen. Ihre Schwerpunkte deckten alle Sparten ab: von Zuchtbetrieben über Pensionspferdehaltungen bis hin zu Reitschulen verschiedenster Reitweisen. Daher plant das HCCG nun die Fortsetzung und Intensivierung des Treffpunktes von Betriebsleitern für das kommende Jahr.


Wie bereits in Münster stand die HCCG-Veranstaltung in Osnabrück fest unter dem Motto „Know-how, Austausch und Praxis“ und ermöglichte den Teilnehmern den ein oder anderen neuen Blickwinkel auf den eigenen Betrieb. Mit aktuellen Beispielen und offenen Diskussionen wurden die Vortragsthemen „Betriebs- und Arbeitszeitoptimierung“, „Rechts- und Haftungsfragen“ sowie „Wird der Wolf zum Problem für Pferdebetriebe in Niedersachsen?“ mit viel Praxisbezug beleuchtet. Eine Besonderheit der Fachrunde war der von Katja Wagner und ihrem Team (HCCG) geleitete Workshop zur aktuellen Situation von Pferdebetrieben. Die Anwesenden diskutierten in kleineren Gruppen über ihre persönlichen Herausforderungen auf ihren Betrieben. Der Austausch über neue als auch bewährte Wege und Herangehensweisen stand bei den Gesprächsrunden im Mittelpunkt.

Zum Abschluss der Veranstaltung öffnete Eva Bitter noch die Stalltüren ihres Pferdebetriebes in Bad Essen, den sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten Marco Kutscher führt. Den Teilnehmern wurde ein Blick in das Betriebsmanagement eines international erfolgreichen Springstalls gewährt und aufgezeigt, welche alltäglichen Herausforderungen hinter dem sportlichen Erfolg stehen.

Das HCCG sieht zusammen mit seinen Partnern der Fortsetzung dieses Veranstaltungsformates im kommenden Jahr positiv entgegen. Bei Interesse können Sie sich jederzeit bei uns melden.


Servicebrief der Pferdewirtschaft

In unserem Servicebrief der Pferdewirtschaft informieren wir Sie mehrmals im Jahr über relevante und aktuelle Themen der Betriebsführung. Um die vollständige Version der aktuellen Ausgabe per Mail zu erhalten, melden Sie sich bitte für unser Netzwerk "Pferdewirtschaft" an. 

Noch unsicher? Dann werfen Sie doch erstmal einen Blick in unsere Leseproben:

Leseprobe Servicebrief 01/2016
Leseprobe Servicebrief 02/2016